Rabbiner Yaacov Zinvirt, 1962 in Jerusalem geboren, stammt aus einer Familie, die in siebter Generation in Israel ansässig ist. Er ist direkter Nachfahre von Rabbiner Elimelech aus Lischansk. Rabbiner Zinvirt studierte Religionswissenschaften in Israel und legte seine Rabbinerprüfung in Jerusalem ab. Er amtierte als Rabbiner in Berlin und Mainz-Worms bevor er 2007 in die Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen kam. Außerdem begleitet er Lehraufträge an den Universitäten Potsdam und Essen.

Er ist Autor verschiedener Bücher: Tor zum Talmud, Hebräisch Lesenlernen und Verstehen, Feste Israels in Papierarbeiten.

Foto: Privat